Balken im Auge

wood-ge4c86e77b_640

Balken im Auge

Putin und seine Klicke sind Verbrecher. Der Angriffskrieg ist völkerrechtswidrig, die Gräuel sind unerträglich. Unerträglich sind mir aber auch die Versuche „des Westens", die eigene Weste im Blut der Opfer weiß zu waschen, dabei die Aufmerksamkeitsökonomie als Seife zu verwenden und aus Butscha moralisches Kapital zu schlagen. Erinnert sei nur an die völkerrechtlich illegitimen Einmärsche in Grenada und in den Irak und die Folterexzesse durch US-Soldat*innen im Abu-Ghuraib-Gefängnis, an Vergewaltigungen durch Angehörige der alliierten Truppen in Afghanistan und die UN-Blauhelme in Bordellen im Kosovo. Krieg ist immer dreckig, egal von wem er wo geführt wird und egal, wer auf wen mit dem Finger zeigt. Erinnert sie darum auch an den Weisen, der sagte: „Wie kannst du sagen zu deinem Bruder: Halt still, Bruder, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen, und du siehst selbst nicht den Balken in deinem Auge? Du Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge, danach kannst du sehen und den Splitter aus deines Bruders Auge ziehen."(Lukas 6, 42) - Bemerkenswert, wie ein deutsches Gasembargo das moralische Dilemma veranschaulichen kann: Egal, wer jetzt empört den Gashahn zudreht, der Lieferant oder der Abnehmer: beide Seiten werden extrem darunter zu leiden haben. Krieg macht keine guten Sieger.

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 09. August 2022
Unser Verhaltenskodex: Mehr Infos

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hauptkirche-altona.de/