Gedanken - Tag 55

Der Pastor bloggt

Gedanken - Tag 55


In der Bibel wird erzählt, dass der Neustart nach der Sintflut einige Neurungen im Verhältnis der Geschöpfe untereinander mit sich brachte. Fleischgenuss ist dem Menschen jetzt erlaubt und zwischen Mensch und Tier wird eine scharfe Grenze gezogen: „Furcht und Schrecken vor euch sei über allen Tieren auf Erden und über allen Vögeln unter dem Himmel, über allem, was auf dem Erdboden wimmelt, und über allen Fischen im Meer…" (1. Mose 9, 2). Dass das Corona-Virus, wie HIV, Ebola und Sars auch, vom Tier auf den Menschen übergegangen ist, mag auch daran liegen, dass der Mensch diese Grenze zu häufig, zu brutal, gnaden- und gedankenlos und unbarmherzig überschritten hat und mit industrieller Tierhaltung und Fischfang dem Mitgeschöpft da zu nahe getreten ist, wo vom Schöpfer mehr Abstand vorgesehen war. Es grüßt Pastor Torsten Morche.
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 14. April 2021
Unser Verhaltenskodex: Mehr Infos

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hauptkirche-altona.de/