Die Zeitung in der einen Hand, die Bibel in der anderen: so entstehen Gedanken, die ich gern mit anderen teile.

Maryam Haiawi Pastor Tosten Morche gratuliert am Sonntag Judika (21. III 2021)

Weiterlesen

Nach den Corona-Beschlüssen aus der vergangen Nacht sollte ich meine Vorbereitungen für unsere Gottesdienste zwischen Gründonnerstag und Ostermontag um die Organisation eines Gemeindeausflugs nach Mallorca ergänzen ...

Weiterlesen

G. schaut auf die Uhr an seinem Handgelenk und beginnt dann mit dem Arm wedelnde Bewegungen zu machen. Mein fragender Blick entlockt ihm, dass der Schrittzähler seiner Smart Watch für heute Versäumnisse an Bewegung anzeigt.

Weiterlesen

Meine Verwirrung ist groß: Erst war jeder alte Mensch, der eventuell an einer Corona-Infektion sterben könnte, Grund genug, Impfungen mit jedem Stoff, der zu bekommen ist, zu forcieren.

Weiterlesen

Der jüdische Friedhof in unmittelbarer Nähe der Hauptkirche Altona zeugt noch heute vom vielfältigen religiösen Leben in Altona sowie der Vitalität jüdischen Lebens in dieser Stadt. 

Weiterlesen

Die Blicke meiner Urgroßeltern auf dem alten Foto sprechen vom Ernst des Leben, dem die beiden mit Würde begegnen. Hätten sie bei den wenigen Fototerminen in ihrem Leben gelacht, hätte man sie wohl der Leichtfertigkeit verdächtigt.

Weiterlesen

Ein Film von Michael Borkowski vom 12. Mai 20219

Weiterlesen

Liebe Gemeinde, wir haben am vergangenen den Weltgebetstag aus Vanuatu mit dem Thema: "Worauf bauen wir?" gefeiert. Im Verlauf des Gottesdienstes haben wir dann gemeinsam ein Glaubenshaus gebaut

Weiterlesen

Von den Früchten des Lichtes

Weiterlesen

Hamburger Abendblatt ordnet Gottesdienstbesuche als hochristkant ein: der Pastor von der Hauptkirche St. Trinitatis widerspricht

Weiterlesen

Ein Kinderbibelkurs: Teil 1: Wie die Welt entstanden ist

Weiterlesen

Der Morgen des 2. III 2021, festgehalten von Michael Borkowski

Weiterlesen

Eine Einladung zum Weltgebetstag am 5. III 2021, 16 Uhr St. Trinitatis Altona

Weiterlesen

Ein Schnappschuss beim Spaziergang von Kay Hübeler. Vielen Dank!

Weiterlesen

Vom Weinberg, der nichts taugt.

Weiterlesen

Beim inzwischen viel gebrauchten Wort „Resilienz" musste mein Sprachzentrum lange Zeit immer erst eine Kombination aus Riechsalz und Petersilie bilden, bevor es mir locker über die Zunge ging.

Weiterlesen

Wie ungeniert und mit ernster Miene im Reich der Börse die Habgier zellebriet wird, hat mich in Sache VWL zugegebenermaßen völlig Ahnungslosen immer schon irritiert.

Weiterlesen